Ein glückliches und gesundes Leben – Dank Licht

Wie die moderne medizinische Physik dazu betragen kann, dass wir alle ein langes und gesundes Leben führen können

Hast du dich schon mal gefragt, wie Licht dabei helfen kann, dass Menschen ein langes und gesundes Leben haben können? Sei dabei, wenn Hannes, David, Stefan und Antonia dir zeigen, wie wir in der medizinischen Forschung Licht nutzen, um Krankheiten besser zu verstehen und wie Ärzte mit Hilfe von Licht Diagnosen stellen können. Es steckt mehr dahinter, als du im ersten Moment vielleicht denkst 😉

  • Fluoreszenzmessung mit Laserlicht im Labor

    Ein glückliches und gesundes Leben – Dank Licht

    Hast du dich schon mal gefragt, wie Licht dabei helfen kann, dass Menschen ein langes und gesundes Leben haben können? Sei dabei, wenn Hannes, David, Stefan und Antonia dir zeigen, wie wir in der medizinischen Forschung Licht nutzen, um Krankheiten besser zu verstehen und wie Ärzte mit Hilfe von Licht Diagnosen stellen können. Es steckt mehr dahinter, als du im ersten Moment vielleicht denkst 😉

  • Ein, Zwei doer Drei? - Illustration Bub zeigt mit Hand die Zahl 2 und zwinkert dabei

    Eins, zwei oder drei?

    Welche Antwort ist die richtige?

  • Steckbrief: Wissenschafter*in

    Name:
    Stefan Georgiev
    Studium/Ausbildung:
    Medizin/Arzt
    Institution:
    Medizinische Universität Wien
    Forschungsgebiet:
    Augenheilkunde
    Hobbies & Interessen:
    Tennis, Spazieren, Inline Skaten
    Lieblingszeitalter:
    Kreidezeit, wo die interessantesten Dinosaurier gelebt haben.
    Das möchte ich noch sagen:
    Ich hoffe, dass ihr gesund seid und wir uns dieses Jahr in echt sehen : )
    © Stefan Georgiev
  • Steckbrief: Wissenschafter*in

    Name:
    Johanna Gesperger
    Studium/Ausbildung:
    PhD Studentin im Bereich Klinische Neurowissenschaften
    Institution:
    Medizinische Universität Wien – Abteilung für Neuropathologie und Neurochemie
    Forschungsgebiet:
    Gehirntumore
    Hobbies & Interessen:
    Reisen, CrossFit, Yoga
    © Johanna Gesperger
  • Steckbrief: Wissenschafter*in

    Name:
    Antonia Lichtenegger
    Studium/Ausbildung:
    Doktorat in Medizinischer Physik
    Institution:
    Universität Tsukuba in Japan, Medizinische Universität Wien
    Forschungsgebiet:
    Optische Kohärenztomographie
    Hobbies & Interessen:
    Tennis spielen, Yoga, Reisen, exoisches Essen, Kunst
    Als Kind wollte ich immer ...:
    Schimpansen Forscherin werden, wie mein grosses Vorbild Jane Goodall.
  • Steckbrief: Wissenschafter*in

    Name:
    Philipp Matten
    Studium/Ausbildung:
    Medizintechnik
    Institution:
    Medizinische Universität Wien – Medizinische Physik
    Forschungsgebiet:
    4D-OCT und Medizinische Bildverarbeitung
    Hobbies & Interessen:
    Basketball, American Football und Pizza essen
    Bei uns im Labor ist ...:
    immer gute Laune und ich schätze es am meißten mit Leuten arbeiten zu können, die ich super mag! : )
    Das möchte ich noch sagen:
    Lasst euch niemals von Jemanden sagen, dass ihr irgendwas nicht schaffen könnt – ich spreche aus Erfahrung ; )
    Hobbies & Interessen:
    Basketball, American Football und Pizza essen
    Bei uns im Labor ist:
    immer gute Laune und ich schätze es am meisten mit Leuten arbeiten zu können, die ich super mag! :)
    Das möchte ich noch sagen:
    Lasst euch niemals von jemanden sagen, dass ihr irgendwas nicht schaffen könnt - ich spreche aus Erfahrung ;)
    © Philipp Matten
  • Steckbrief: Wissenschafter*in

    Name:
    Hannes Stegmann
    Studium/Ausbildung:
    Maschinenbau
    Institution:
    Medizinische Universität Wien – Zentrum für Medizinische Physik und Biomedizinische Technik
    Forschungsgebiet:
    Optische Kohärenztomographie
    Hobbies & Interessen:
    Volleyball, Musik
    Lieblingszeitalter:
    Frühmittelalter
    Das möchte ich noch sagen:
    Folgt der Neugier!
    fbt